Programmbeschreibungen


Vom Huhn und Ei

Angepasst an das Alter der teilnehmenden Kinder, unternehmen wir einen Rundgang über den Birkenhof und lernen die Hoftiere (Kühe, Pferde, Schafe und Hühner) kennen. Dabei steht in diesem Programm das Huhn im Fokus: als Tier, aber auch als Produzent von einem unserer Lebensmittel - dem Ei. 

Mehr…

Nach einer Einführungsrunde in der Fragen geklärt werden wie z.B...

  • Wie fühlt sich ein Huhn an,
  • Woran erkenne ich welche Eierfarbe wohl das Ei haben wird?
  • Was braucht ein Huhn um artgerecht leben zu können?
  • Lebt es lieber alleine oder in einer Gruppe?

...geht es ans praktische Tun. Die Kinder helfen bei der Fütterung unserer freilaufenden Hühner und bei dem Einsammeln der Eier. Nun lässt sich auch gut errechnen wie viele Eier ein Huhn am Tag etwa legt. Zurück auf dem Hof wird aus den eingesammelten Eiern ein Rührei geschlagen und in einer großen Pfanne über dem Feuer zubereitet. In einer Abschlussrunde werden die Erlebnisse noch einmal reflektiert, offene Fragen besprochen und natürlich das selbstgemachte Rührei probiert!

 

Weniger…

Vom Feld in den Suppentopf

Angepasst an das Alter der teilnehmenden Kinder erkunden wir gemeinsam die Felder des Birkenhofs und gehen dabei zur Ernte. Im Fokus stehen hierbei die Lebensmittel, welche prima in eine Gemüsesuppe passen. Bei diesem Programm lässt sich schön die Saisonalität unserer Lebensmittel erfahren.

Mehr…

Schon in der Einführungsrunde werden Fragen geklärt, wie...
Was für Gemüse wächst zu der Jahreszeit auf dem Feld?
Wie wächst das Gemüse das täglich auf unseren Tellern landet?
Wie schmeckt das Gemüse eigentlich roh?
Was für Gemüse passt gut in eine Suppe? 

Nachdem wir verschiedenes Gemüse probiert und geerntet haben, wird alles gründlich gewaschen, geschält und für die Gemüsesuppe klein geschnitten. Während die Suppe dann in einem großen Topf über dem Feuer kocht, haben die Kinder ein wenig Zeit auf unserem Naturspielplatz zu spielen.

In der Abschlussrunde werden die Erlebnisse noch einmal reflektiert, offene Fragen besprochen und natürlich die selbstgemachte Suppe probiert!

Weniger…

Vom Korn zum Stockbrot

Begonnen wird dieser Vormittag mit einem gemeinsamen Ausflug auf die Felder des Birkenhofs. Im Fokus stehen hierbei die verschiedenen Greitreidesorten, welche typischer Weise für unsere Lebensmittel verwendet werden.

Mehr…

Je nach Saison können die Kinder bereits auf dem Feld einige Getreidesorten kennenlernen. Spätestens zurück auf dem Hof und anhand bereits geernteter Gaben schauen wir uns diese etwas genauer an. Es wird die Ernte besprochen (schneiden, Garben binden, dreschen – je nach Jahreszeit ist es möglich einzelne dieser Arbeitsschritte selbst durchzuführen). Anschließend geht es ans Mehlmahlen. Die Kinder mahlen das Korn wie in der Steinzeit mit Steinen, und lernen im Vergleich auch das Malen mit Mühlen kennen. Dann wird aus dem Mehl ein Brotteig gemacht. Abgerundet wird das Programm mit selbstgemachtem Stockbrot am Lagerfeuer.

Weniger…

Kartoffeltag

Im Fokus von diesem Programm steht die tolle Knolle - d.h. alles über den Kartoffelanbau, die Kartoffelernte und deren Verarbeitung. Gemeinsam geht es auf den Kartoffelacker und es kann/soll mit den eigenen Händen gebuddelt und der Grabgabel gegraben werden bis alle Erdäpfel in den Kisten sind.

Mehr…

In der Einführungsrunde thematisieren wir bereits die wichtigsten Fragen, wie z.B. : 
Wie und wo wachsen die Kartoffeln?
Wie kommt aus einer Kartoffelknolle eine Kartoffelpflanze?
Wie viele Kartoffeln wachsen an einer Pflanze?
Wie erkennt man, dass die Kartoffeln geerntet werden können?

Im Anschluss an die Kartoffelernte werden die gesammelten Kartoffeln geschält und je nach Wunsch der Kinder für Chips oder Pommes zugeschnitten. Während die Chips/Pommes in der Fritteuse fertig backen, haben die Kinder Gelegenheit auf unseren Naturspielplatzen zu spielen.

In der Abschlussrunde werden die Erlebnisse noch einmal reflektiert, offene Fragen besprochen und natürlich die selbstgemachten Chips/Pommes probiert!

Weniger…

Hoftiere

Im Fokus dieses Vormittags stehen die Tiere auf unserem Hof mit ihren artspezifischen Berdürfnissen aber auch ihrem landwirtschaftlicher Nutzen.

 

Mehr…

Das Schaf als Rasenäher (Landschafstspfelge) aber auch Prodizent von Milch/ Käse, Fleisch und Wolle. Gemeinsam wird mit den Kindern ausprobiert wie aus der Wolle ein Faden wird, warum sich die Wolle fettig anfühlt und wie sie richt.

Das Huhn als Eierlieferant legt in jungen Jahren fast täfglich ein Ei. Geht das denn auch wenn kein Hahn dabei ist und ist in jedem Ei ein Küken drin.

Das Rind als einer der größten Milch und Fleischproduzenten für uns Menschen. Aber gibt eine Kuh immer Milch und für wen ist sie eigentlich gedacht? Wie kann aus Milch Butter werden? (die Kinder dürfen zum Abschluss ihre eigene Butter schütteln und diese dann mit einem stück Brot probieren)

Weniger…