Tiergestützte Ergotherapie

In der Tiergestützten Ergotherapie arbeiten wir ganzheitlich und nach einem handlungsorientiert Ansatz. Mit unserem Konzept wollen wir ein Bewusstsein für einen respektvollen Umgang mit den Tieren und unseren Mitmenschen schaffen. Durch die Interaktion der Kinder und als Team mit den Pferden können sie wertvolle Erfahrungen in verschiedenen Lernbereichen sammeln. Dabei steht immer ein spezielles therapeutisches Ziel im Fokus.

Was die Tiergestützte Ergotherapie fördern kann

  • motorische, sensorische, soziale und emotionale Entwicklung
  • Steigerung des Selbstvertrauens und Selbstwertgefühls
  • Abbau von Ängsten und Aufbau von Vertrauen
  • Gesundheit: „Reiten bewegt“ - körperlich und seelisch
  • Beziehungsaufbau, Achtung, Fürsorge, Verantwortung und Pflichtbewusstsein
  • Empathiefähigkeit und Kreativität
  • Körperwahrnehmung, Gleichgewichtsschulung und Koordination